Princess Cruises

Princess Cruises

Princess Cruises ist eine 1965 gegründete amerikanische Kreuzfahrtgesellschaft mit Sitz in Kalifornien. Wie bei vielen Kreuzfahrrtgesellschaften waren die ersten Jahre sehr wechselhaft, inklusive Verkäufe und Aufkäufe von bzw durch andere Gesellschaften. Die historischen Details lassen sich bei Interesse bei Wikipedia oder der Unternehmenswebsite genauer nachlesen. Wir belassen es hier zunächst mit der Information, daß Princess Cruises inzwischen zur Carnival Corporation plc gehört.

Für die gesamte Kreuzfahrtbranche hilfreich waren die Dreharbeiten für die Fernsehserie „Love Boat“, die Mitte der 70er Jahre an Bord der Pacific Princess und der Island Princess gedreht wurden. Diese von Aaron Spelling produzierte Serie machte das bisher so exklusive Produkt Kreuzfahrt einem Millonenpublikum schmackhaft und sorgte für einen ersten Boom, nicht nur in Amerika. Das Love Boat diente auch als Vorlage für das „ZDF-Traumschiff“, das am 22.11.1981 erstmals auch in deutschen Wohnzimern die Sehnsucht nach mehr Meer weckte – und dies bis heute tut, mit Florian Silbereisen als Kapitän!

Eine Island Princess gibt es auch heute noch in der Flotte, allerdings ist das schon eine Nachfolgerin des damaligen Schiffs. Die Nachfolgerin der Pacific Princess wurde allerdings auch schon 2020 ausgemustert, wie einige andere Schiffe, die im Zuge der Corona-Krise aus Kosten- und Umweltgründen ausgemustert wurden.

Regal Princess und Royal Princess waren auch schon mehrere Sommer in Warnemünde stioniert, wohl auch ein Zeichen dafür, daß die Schiffe gefallen haben.

Flotte (nach Baujahr):

Name Baujahr BRZ Länge Kabinen
Enchanted Princess 2021(?)
Sky Princess 2019 141.000
Majestic Princess 2017 145.000 330
Regal Princess 2014 141.000 330 1.780
Royal Princess 2013 142.714 330 1.780
Ruby Princess 2008 113.561 290 1.540
Emerald Princess 2007 113.561 290 1.532
Crown Princess 2006 113.561 290 1.541
Sapphire Princess 2004 115.875 290 1.337
Caribbean Princess 2004 112.900 289 1.557
Diamond Princess 2004 115.875 288 1.337
Coral Princess 2003 91.627 294 900
Island Princess 2003 91.627 294 987
Golden Princess 2001 108.865 290 1.300
Star Princess 2001 108.977 290 1.301
Ocean Princess 1999 30.277 180 334
Pacific Princess 1999 30.277 180 334
Grand Princess 1998 108.806 290 1.300
Sea Princess 1998 77.499 261 975
Sun Princess 1995 77.441 261 975

© Seereisen-online.de 2019 und ohne Gewähr

Mit Princess Tours betreibt Princess Cruises auch eine Tochtergesellschaft für Bahnreisen in Alaska, inklusive eigener Lodges. Es ist eine reine Spekulation, aber… Möglicherweise lassen sich daraus auch interessante neue „Reisepakete“ knüpfen: Gerade in Pandemiezeiten sind sichere Landausflüge immer ein Problem. Wenn man aber auch da „unter sich“ bleiben kann…

Princess Cruises ab Deutschland? Sobald dies wieder der Fall ist, sehen Sie es hier die entsprechenden Kreuzfahrten: